Details über Ihr ausgewähltes Seminar:

Grundausbildung Ego-State-Therapie (G3): Arbeit mit traumatisierten und symptomassoziierten Ego-States

Grundausbildung Teil 3

Termin: 24. - 25.03.2017 Sem.Nr.: 171-71

Kursgebühr: 410,00 € Online anmelden

Mit dem Grundausbildungsseminar Ego-State-Therapie (G3) wird das zertifizierte Curriculum Ego-State-Therapie (Ego-State-Therapie Arbeitsgemeinschaft Deutschland) fortgesetzt. Es stellt den letzten Teil der dreiteiligen Grundausbildung dar. Das Seminar kann einzeln, gemeinsam mit G1 und G2 oder im Rahmen des gesamten Curriculums gebucht werden. Die Inhalte der Grundausbildungsseminare bauen aufeinander auf. Es empfiehlt sich, zuvor die Grundausbildungsseminare G1 und G2 besucht zu haben

Das Seminar richtet sich an approbierte PsychotherapeutInnen sowie an PsychotherapeutInnen bzw. psychotherapeutisch Tätige weiterer Berufsgruppen mit vergleichbarer Ausbildung.

Das G3-Seminar ist für die Zertifizierung in Ego-State-Therapie durch die Ego-State-Therapie Arbeitsgemeinschaft Deutschland zugelassen. Das Seminar ist zusätzlich im Rahmen der Fortbildung in Klinischer Hypnose von der M.E.G. als ‚C-Seminar‘ anerkannt.

Inhalt:
Der Schwerpunkt dieses Seminars besteht aus der Arbeit mit traumatisierten Ego-States, also Ego-States, die auf Grund von traumatisierenden Erlebnissen entstanden sind. Traumatherapeutische Aspekte der Ego-State-Therapie werden vertieft. Die Vorbereitung der Arbeit mit traumatisierten Ego-States sowie die Möglichkeiten der eigentlichen Arbeit mit ihnen werden im Seminar vermittelt. Hier steht die Schaffung eines sicheren Zugangs im Vordergrund. Dabei bilden die Stabilität, Belastbarkeit und Würde der PatientInnen die wichtigsten Kriterien. Das Potenzial dieser Arbeit sowie die Risiken werden hervorgehoben. Die Versorgung traumatisierter Ego-States knüpft an die Interventionen aus dem G2-Seminar an.

Das Durcharbeiten traumatischer Ereignisse bildet den zweiten Schwerpunkt und wird ausführlich thematisiert. Das BASK-Modell als konzeptionelle Grundlage des Durcharbeitens wird vorgestellt und diskutiert. Dabei sollen die Fragen nach dem Sinn und Unsinn des Durcharbeitens Raum erhalten. Die therapeutischen Vorgehensweisen sind eng mit den Konzepten und Interventionen des Grundausbildungsseminars (G2) verbunden und stützen sich darauf. Im G3-Seminar werden zusätzliche Interventionen, wie die Arbeit mit inneren BeobachterInnen und die Nutzung dissoziativer Symptome vorgestellt.

Methoden:
Im Seminar wird den TeilnehmerInnen ein Einblick in die theoretischen Ansätze, die Methoden und Behandlungsstrategien der Arbeit mit traumatisierten Ego-States praxisnah und abwechslungsreich vermittelt. Durch Demonstrationen, Übungen und Diskussionen wird ein vielfältiger Zugang geschaffen. Im Rahmen des Seminares können sich die TeilnehmerInnen auch mit eigenen belastenden Lebensereignissen auseinandersetzen. Das Seminar wird die Möglichkeit bieten, erste Schritte dieser Thematik unmittelbar anzuwenden, also in die eigene psychotherapeutische Arbeit einzuflechten.

Zertifizierung:
Für das Seminar werden von der LPK voraussichtlich 20 Punkte angerechnet.

Teilnahmevoraussetzung und Zielgruppe:
Voraussetzung zur Seminarteilnahme ist die Qualifikation als Ärztlicher Psychotherapeut, Psychologischer Psychotherapeut oder als app. Kinder- und Jugendtherapeut.

Weitere Ausbildungsgrundkurse:
G1 >> zum Seminar
G2 >> zum Seminar

Über diesen Link können Sie sich zu allen drei Grundkursen gleichzeitig anmelden: zur Anmeldung

G1 - G3 bilden die Grundausbildung des zertifizierten Curriculums Ego-State-Therapie (Ego-State-Therapie Arbeitsgemeinschaft Deutschland, EST-DE). Die Seminare können einzeln gebucht werden, ihre Inhalte bauen aufeinander auf. Details zur Ausbildung finden Sie auf www.est-de.eu

Maximale Teilnehmerzahl: 30

Termine/Folgeseminare:
24.03.-25.03.2017
1. Tag: 10.00-18.00 Uhr
2. Tag: 09.00-17.00 Uhr

Online anmelden

zurück

Referent/Referentin

Helmut Rießbeck

Dr. Helmut Rießbeck

Anerkannter Trainer von Ego State Therapy International (ESTI). Tiefenpsychologisch fundierter Ärztlicher Psychotherapeut – Psychotraumatologie
Details

Rückfragen an:

Spring

Daniela Spring

Leiterin Akademie im Park
Telefon: 06222 55-2751
E-Mail: daniela.spring@akademie-im-park.de
Details

Ihr Weg zu uns

Heidelberger Str. 1a - 69168 Wiesloch
Telefon 06222 55-2750

RSS-Feed Akademie im ParkZur XING-Seite Akademie im ParkZum Youtube-Channel Akademie im Park