Details über Ihr ausgewähltes Seminar:

Leitung des Gruppentrainings ''Soziale Kompetenz''

Termin: 10. - 11.05.2017 Sem.Nr.: 172-08

Weitere Termine siehe unten!

Kursgebühr: 880,00 € Online anmelden

Inhalt:

  • Erklärungen zum Begriff der sozialen Kompetenz
  • Beispiele für sozial kompetente Verhaltensweisen
  • Ein Prozessmodell des Verhaltens in sozialen Situationen
  • Bedingungen sozial inkompetenten Verhaltens
  • Entstehung sozialer Kompetenzprobleme
  • Zusammenhang zwischen sozialer Kompetenz und psychiatrischer Krankheit
  • Eigenanalyse Sozialkompetenz
  • Ziele des Gruppentrainings
  • Aufbau und Struktur des Gruppentrainings
  • Durchführung des Trainings
  • Spezifische Anforderungen an die Gruppenleitung (Auswahl der Teilnehmendendurch das therapeutische Team, Co-Moderation, Formen der Motivation, Umgang mit Störungen, Modifikationen der halbstandardisierten Aufgaben, Evaluation, Unterstützung durch die Institution, etc.)

Für den zweiten Block ist es Pflichtaufgabe der Teilnehmenden eine Sitzung des GSK vorzubereiten, live zu demonstrieren und sich dem Feedback von Seminarteilnehmern und Coach mit Hilfe des Videofeedbacks zu stellen. Für diese Aufgabe ist ein intensives Engagement neben der eigentlichen Seminarzeit erforderlich. Bei Fragen zur Vorbereitung der Live-Demonstration steht der Seminarleiter zur Verfügung. Für den Reflexionsanteil im dritten Block ist es sinnvoll, wenn die Möglichkeit besteht Erfahrungen mit dem GSK in der Praxis zu sammeln.

Ziele:
Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, in unterschiedlichen Settings (z.B. ambulant oder stationär) ein Gruppentraining sozialer Kompetenzen zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. Die Adressaten des Trainings sind Menschen mit sozialen Kompetenzproblemen unterschiedlicher Ursachen, die bereit sind, ein neues Verhalten zu erlernen. Das Training basiert auf dem kognitiv-verhaltenstherapeutischen Programm zur Förderung von sozialen Kompetenzen nach R. Hinsch und U. Pfingsten. Es ist seit längerer Zeit erprobt und positiv evaluiert. Das Seminar wendet sich an alle Mitarbeiter des therapeutischen Teams und insbesondere an motivierte Gesundheits- und Krankenpfleger, die den Blick für lebenspraktische Fähigkeiten gerne verbinden möchten mit einem Interventionsrepertoire zur Förderung der sozialen Kompetenzen.

Methoden:
Vortrag, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Livedemonstrationen, Selbststudium, Literaturanalyse, szenische Darstellungen, Videofeedback

Teilnahmevoraussetzung:
Vor der Seminarteilnahme ist ein telefonisches Informations- und Beratungsgespräch mit dem Referenten zu führen, um Erwartungen und Zielsetzungen zu klären. Sie erhalten die Kontaktdaten mit Ihrer vorläufigen Anmeldebestätigung.

Sie erhalten im Seminar das Fachbuch zum Thema mit beiliegender CD - das komplette Material und klare Durchführungsanweisungen für das Training. Das Material ist in der Kursgebühr inbegriffen.

Zielgruppe:
Alle Mitarbeiter des therapeutischen Teams, insbesondere Gesundheits-und Krankenpflege, Fachpflege Psychiatrie. Vorerfahrung mit Gruppen sind sehr hilfreich.

Maximale Teilnehmerzahl: 14

Termine/Folgeseminare:
Block 1/3: 10.05.-11.05.2017
Block 2/3: 20.06.-21.06.2017
Block 3/3: 25.07.2017
jeweils 9.00-17.00 Uhr

Online anmelden

zurück

Referent/Referentin

Stefan Schewe

Stefan Schewe

Lehrer für Gesundheits- und Krankenpflege, Supervisor und Coach (EAS)
Details

Rückfragen an:

Weise

Inga Weise

Bildungsreferentin
Telefon: 06222 55-2752
E-Mail: inga.weise@akademie-im-park.de
Details

Ihr Weg zu uns

Heidelberger Str. 1a - 69168 Wiesloch
Telefon 06222 55-2750

RSS-Feed Akademie im ParkZur XING-Seite Akademie im ParkZum Youtube-Channel Akademie im Park