Details über Ihr ausgewähltes Seminar:

Mentalisierungsbasierten Therapie (MBT) bei Depressionen, Angst-, Essstörungen und somatoformen Störungen

Termin: 10. - 11.11.2017 Sem.Nr.: 171-06

Kursgebühr: 390 € Online anmelden

Inhalt:
Die Mentalisierungsbasierte Therapie (MBT), die von der Londoner Arbeitsgruppe um Fonagy und Bateman entwickelt wurde, ist ein evidenzbasierter psychotherapeutischer Behandlungsansatz, dessen gute Wirksamkeit im einzel-und gruppentherapeutischen Setting in zahlreichreichen Studien nachgewiesen wurde. Wurde die MBT ursprünglich für die Behandlung von (Borderline-) Persönlichkeitsstörungen entwickelt, hat sich das Spektrum ihrer Anwendung in den letzten Jahren deutlich erweitert. So zeigt die MBT in jüngerer Zeit vielversprechende Ergebnisse in der Behandlung von Patienten mit Depressionen, Angststörungen, Essstörungen und psychosomatischen Erkrankungen.

Das Seminar stellt ein integratives, entwicklungspsychologisch verankertes Modell der Genese von Psychopathologien vor, bei dem Mentalisierungsprozesse im Vordergrund stehen. Die Besonderheiten von Mentalisierungsprozessen bei Depressionen, Angst-, Essstörungen und somatoformen Störungen werden praxisnah vermittelt. Dabei wird die klinische Arbeit theoretisch verankert. Anhand von Fallvignetten, Stundenprotokollen und Videos werden mentalisierende und nichtmentalisierende Modi unterschieden und mentalisierungsfördernde Interventionen vorgestellt.

Anhand von Rollenspielen, auch zu besonderen Herausforderungen wie suizidaler Krise, Panikattacke und Krisenintervention, wird das Erlernte ausprobiert und eingeübt.

Ziele:

  • Die Teilnehmenden kennen das Mentalisierungsmodell und seine spezifische Anwendung bei Depressionen, Angst-, Essstörungen und somatoformen Störungen.
  • Die Teilnehmenden können mentalisierende und nichtmentalisierende Modi in therapeutischen Situationen erkennen.

Methoden:
Nach einführenden klinischen und theoretischen Vorträgen werden anhand von praktischen Übungen (Rollenspiele, Fallvignetten, Transkripte und Videos) mentalisierungsfördernde Interventionen bei depressiven Patienten und Patienten mit Angststörungen vorgestellt und eingeübt. Besonders wird dabei auf Einbrüche und Verzerrungen des Mentalisierens eingegangen.

Teilnahmevoraussetzung:
Empfehlenswert ist die vorherige Teilnahme des Seminars 'Mentalisierungsbasierte Therapie (MBT)' oder eines vergleichbaren Seminars.

Zertifizierung:
Für das Seminar werden von der LPK voraussichtlich 20 Punkte angerechnet.

Zielgruppe:
Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter, Pflegepersonen

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Termine/Folgeseminare:
10.11.-11.11.2017
1. Tag: 10.00-18.00 Uhr
2. Tag: 9.00-17.00 Uhr

Nutzen Sie unseren Frühbucherrabatt!Online anmelden

Frühbucherpreis: 390 €
Kursgebühr ab 10.09.2017: 430 €

zurück

Referent/Referentin

Lenka Staun

Dr. Lenka Staun

Psychoanalytikerin, Forschungsschwerpunkte: Messbarkeit von Mentalisierungsprozessen, MBT und ihre spezifische Anwendung
Details

Rückfragen an:

Weise

Inga Weise

Bildungsreferentin
Telefon: 06222 55-2752
E-Mail: inga.weise@akademie-im-park.de
Details

Ihr Weg zu uns

Heidelberger Str. 1a - 69168 Wiesloch
Telefon 06222 55-2750

RSS-Feed Akademie im ParkZur XING-Seite Akademie im ParkZum Youtube-Channel Akademie im Park