Professionelle Fort- und Weiterbildung in verschiedensten Fachbereichen -
Ihre Referent_innen im Überblick

Prof. Dr. Peer Abilgaard

Prof. Dr. Abilgaard, Peer

Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Chefarzt an den Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen für die Abteilung Seelische Gesundheit.

Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Diplom-Gesangpädagoge und Diplom-Instrumentalpädagoge. Er studierte Medizin an den Universitäten Köln und Paris, sowie Gesang und Trompete an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Chefarzt an den Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen für die Abteilung Seelische Gesundheit. Parallel ist er Professor für Musikermedizin an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Als Autor beschäftigt er sich mit resilienz- und würdeorientierten Ansätzen in der Psychotherapie, dem Stellenwert nonverbaler Psychotherapie (speziell der Musiktherapie) und einer ichstärkenden Musikpädagogik.

Alle Seminare dieses Referenten:

MScN Ruth C. Ahrens

MScN Ahrens, Ruth C.

Freiberufliche Pflegewissenschaftlerin, Fachkrankenschwester für Psychotherapie und Psychosomatik, Outcomes Star™-Trainerin für den deutschsprachigen Raum

 Marc Bayer

Bayer, Marc

Selbständiger Trainer, Berater

Selbständiger Trainer, Berater, mehrjährige Weiterbildungen zum Trainer und Business Coach; Weiterqualifikation in Kommunikationsstrategien und -ansätzen nach M. Erickson, dem Provokativen Stil und der lösungsorientierten Beratung; Fortbildungen u. a. in Konfliktmanagement, Selbst- und Emotionsmanagement, Stress- und Gesundheitsmanagement.

Alle Seminare dieses Referenten:

Dr. Ursula Becker

Dr. Becker, Ursula

Lizenzierte Marte Meo©-Supervisorin (Maria Aarts), Ärztin für Allgemeinmedizin, Palliativmedizin

Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF) und Trainerin in systemischer Gesprächsführung; Lizenzierte Marte Meo-Supervisorin (Maria Aarts); Traumatherapeutin (PITT); Emotionsfokussierte Paartherapeutin; Ärztin für Allgemeinmedizin, Palliativmedizin

Alle Seminare dieser Referentin:

 Alexander Bernhard

Bernhard, Alexander

Psychologischer Psychotherapeut

Psychologischer Psychotherapeut, in eigener Praxis tätig. Systemischer Familientherapeut und Supervisor (SG). Schwerpunkt: Systemische Therapie und Beratung im psychosozialen Kontext. Seit 1995 Trainer für verschiedene Bildungseinrichtungen.

Alle Seminare dieses Referenten:

Prof. Dr. Walter Bongartz

Prof. Dr. Bongartz, Walter

Leitet seit über 25 Jahren Hypnotherapieseminare

Ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Hypnose (DGH), der European Society of Hypnosis (ESH) und Präsident der International Society of Hypnosis (ISH). Vielfache Ausbildungstätigkeit im In- und Ausland (u. a.: Australien, China, Japan, USA, Rußland).

Alle Seminare dieses Referenten:

 Peter Edwin Brandt

Brandt, Peter Edwin

Selbständiger Unternehmensberater für Personalentwicklung, Coach, Trainer, Dozent und Moderator

Seit 1995 selbständiger Unternehmensberater für Personalentwicklung, tätig als Coach, Trainer, Dozent und Moderator. Schwerpunkte: Kliniken, Krankenhäuser und Arztpraxen. Ferner Pharma-Industrie und Automobil-Industrie. Lehrbeauftragter der Hochschule Heilbronn.

Train the Trainer für unterschiedliche Branchen. Studium der Allgemeinen Rhetorik, Pädagogik, Ev. Theologie und Philosophie an den Universitäten Hamburg und Tübingen. Vier Jahre Mitarbeit in der Redaktion Historisches Wörterbuch der Rhetorik  am vom Walter Jens gegründeten Lehrstuhl für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen. Studienbegleitend Trainee in einer Unternehmensberatung.

Ausbildung als Coach, Moderator, Trainer und Zusatzausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung. Peter E. Brandt hat acht Jahre in der Krankenpflege verschiedener Häuser mitgearbeitet.

Alle Seminare dieses Referenten:

Dr. Liesa Büche

Dr. Büche, Liesa

Psychologische Psychotherapeutin, Lehrtätigkeiten in der Ausbildung Psychologischer Psychotherapeuten

Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) niedergelassen in eigener Praxis in der Kassenärztlichen Vereinigung. Ausbildungen in Kognitiver Verhaltenstherapie und Klientzentrierter Psychotherapie. Weiterbildungen in Traumatherapie sowie Psychosen-Psychotherapie. Lehrtätigkeiten in der Ausbildung Psychologischer Psychotherapeut*innen an verschiedenen staatlich anerkannten verhaltenstherapeutischen Ausbildungsinstituten. Promotion in der Forschung zu Wahn- und Halluzinationserleben an der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg.

Alle Seminare dieser Referentin:

 Friederike Bürgener

Bürgener, Friederike

Dipl.-Psych., Dozentin an verschiedenen VT-Ausbildungsinstituten und Kliniken zum Thema Borderline-Persönlichkeitstörung und Dialektisch-Behaviorale Therapie

Dipl.-Psychologin, seit 2000 kontinuierliche Leitung von DBT-Skillsgruppen an der Hochschulambulanz und am Zentrum für Psychologische Psychotherapie an der Universität Heidelberg, seit 2008 anerkannte VT-Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin. 

Dozentin an verschiedenen VT-Ausbildungsinstituten und Kliniken zum Thema Borderline-Persönlichkeitstörung und Dialektisch-Behaviorale Therapie. Wissenschaftliche und psychotherapeutische Schwerpunkte: Borderline-Persönlichkeitsstörung, Angststörungen, soziale Kompetenz.

Alle Seminare dieser Referentin:

 Inge Buss

Buss, Inge

Selbständige Beraterin, Trainerin und Coach

Seit 20 Jahren deutschlandweit selbständig als Beraterin, Trainerin und Coach. NLP-Lehrtrainerin, Ausbildungen in systemischer Beratung, provokativer Therapie und Business-Coaching. Schwerpunkte: Personalentwicklung, Gesundheitsmanagement, Führungskräfteentwicklung, Konfliktmanagement und Change Management.

Alle Seminare dieser Referentin:

Dr. Julia Christl

Dr. Christl, Julia

Leitende Oberärztin in der Abteilung Gerontopsychiatrie des LVR-Klinikums

 Roberto D'Amelio

D'Amelio, Roberto

Psychologischer Psychotherapeut

Psychologischer Psychotherapeut, postgraduale Weiterbildungen in Verhaltenstherapie und klinische Hypnotherapie, Approbation als Psychologischer Psychotherapeut (Fachkunde Verhaltenstherapie), Verhaltenstherapeutisch fundierter Supervisor (IFKV), Klinischer Hypnotherapeut (MEG)

Buchautor, u. a.:
D'Amelio R., Behrendt B., Wobrock T. (2006): Psychoedukation Schizophrenie und Sucht. Manual zur Leitung von Patienten- und Angehörigengruppen. München: Urban & Fischer, Reihe: Im Dialog

Alle Seminare dieses Referenten:

Dr. Otto Dietmaier

Dr. Dietmaier, Otto

Ltd. Pharmaziedirektor i. R., ehemaliger Leiter der Klinikapotheke im Zentrum für Psychiatrie, Weinsberg

Fachapotheker für klinische Pharmazie, Referent im Rahmen der ärztlichen, pharmazeutischen und pflegerischen Weiterbildung, Mitglied der TDM-Arbeitsgruppe der Arbeitsgemeinschaft Neurologie-Psychiatrie, wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift Psychopharmakotherapie, Arbeitsschwerpunkte: Psychopharmakologie (Polypharmazie, Therapieumstellungen, Interaktionen und Therapeutisches Drug Monitoring (TDM).

Autor diverser Fachbücher und Publikationen zum Themenbereich Psychopharmaka):

  • Dietmaier, Schmidt, Laux. Pflegewissen Psychopharmaka, Springer, 2019          
  • Laux, Dietmaier, Psychopharmaka, 10. Aufl., Springer 2018
  • Dietmaier, Schüpbach, Psychopharmaka in der Apotheke, Deutscher Apotheker Verlag 2018
  • Laux, Dietmaier, Praktische Psychopharmakologie, 7. Aufl., Elsevier, Urban & Fischer, 2020    
  • Schüpbach, Dietmaier. Psychopharmaka in der Hausarztpraxis, Wiss. Verlagsgesellsch., 2021

Alle Seminare dieses Referenten:

Dr. Thomas Dietzfelbinger

Dr. Dietzfelbinger, Thomas

Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie, autorisierter AMDP-Trainer

Donatoni, Petra

Gesundheits- und Krankenpflegerin für Psychiatrie im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden, Wiesloch.

Dr. Franz Ebner

Dr. Ebner, Franz

Für das EMDR-Institut Deutschland (Dr. Arne Hofmann), Bergisch Gladbach: Dr. Franz Ebner, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, EMDR-Trainer und Supervisor am EMDR Institut Deutschland

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, EMDR-Trainer und Supervisor am EMDR Institut Deutschland von Dr. Arne Hofmann, Mitbegründer des Zentrums für Psychotraumatologie Frankfurt, der Fachgesellschaft EMDRIA Deutschland e. V., der deutschen Fachstudiengruppe der 'International Society for the Study of Dissociation' (ISSD) und seither eigenständige Fortbildungstätigkeit im Gebiet Psychotraumatologie sowie nationale und internationale Vortragstätigkeit zu Psychotraumatologie und EMDR (mit HAP Trauma Aid in Slowakei und China). 

Seit 1998 national und auch international (z.B. Slowakei, Türkei, China) als Ausbilder und Supervisor für Traumatherapie und EMDR tätig.

Alle Seminare dieses Referenten:

Dr. Reinhart Enßlin

Dr. Enßlin, Reinhart

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

Alle Seminare dieses Referenten:

Etzel, Jacqueline

Hargarten & Etzel GbR, Unternehmensberatung

Alle Seminare dieser Referentin:

Dr. Sebastian Euler

Dr. Euler, Sebastian

PD, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische und Psychosoziale Medizin, akkreditierter Trainer und Supervisor für Mentalisierungsbasierte Therapie

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (SAPPM), Ausbildung in Mentalisierungsbasierter Therapie (MBT) bei Anthony Bateman und Peter Fonagy in London, akkreditierter MBT Trainer und Supervisor mit mehreren Veröffentlichungen zur MBT, stv. Vorsitzender MBT D-A-CH, Psychoanalytischer Psychotherapeut (EFPP) und Gruppenanalytiker (D3G). Stv. Klinikdirektor der Klinik für Konsiliar-psychiatrie und –psychosomatik am Universitätsspital Zürich (USZ). 


Veröffentlichungen, u. a.:

Euler, S (2021): Mentalisieren bei Persönlichkeitsstörungen. Stuttgart: Klett Cotta.
Euler, S. & Walter, M. (2020): Mentalisierungsbasierte Psychotherapie. Stuttgart: Kohlhammer.
Zeeck A., Flößer K. &  Euler S.: Mentalisierungsbasierte Therapie (MBT) für Essstörungen (MBT-ED). Psychotherapeut. -2018, 63, pp 129–134. 
Stalujanis E. & Euler S.: Mentalisierungsbasierte Psychotherapie bei Narzisstischer Persönlichkeitsstörung. Psychotherapie im Dialog. 2019, 20(03): 44-47
 

Alle Seminare dieser/s Referentin/ten:

Dr. Rainer Faber

Dr. Faber, Rainer

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Ärztlicher Leiter einer Psychosomatischen Klinik.

Alle Seminare dieser/s Referentin/ten:

 Ruth Fangmeier

Fangmeier, Ruth

Psychologische Psychotherapeutin, zertifizierte CBASP-Therapeutin und Supervisorin

Psychologische Psychotherapeutin, tätig in eigener Praxis, zertifizierte CBASP-Therapeutin und Supervisorin, zudem langjährige Leitung von ambulanten CBASP Gruppen an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Freiburg. Seit 2009 Leitung zahlreicher Workshops in VT-Weiterbildungsinstituten und Kliniken.

Literatur:

Schramm E., Brakemeier E.-L. & Fangmeier, R. (2012). CBASP in der Gruppe. Das Kurzmanual. Stuttgart: Schattauer

Fangmeier, R. (2012). CBASP in ambulanten Gruppen. In Brakemeier, E.-L. & Norman, C. (Hrsg.): Praxisbuch CBASP. Behandlung chronischer Depression. Weinheim: Beltz

Alle Seminare dieser Referentin:

Fischer, Katrin

Assistenzärztin im PZN

 Kerstin Freitag

Freitag, Kerstin

B. A. Psychische Gesundheit/ Psychiatrische Pflege, M. A. Community Mental Health, Gesundheits- und Krankenpflegerin

B. A. Psychische Gesundheit/Psychiatrische Pflege, aktuell im Masterstudium Community Mental Health, Gesundheits- und Krankenpflegerin, pflegerische Leitung einer allgemeinpsychiatrischen Station mit dem Schwerpunkt Psychotherapie.

Alle Seminare dieser Referentin:

Dr. Matthias Hammer

Dr. Hammer, Matthias

Psychologischer Psychotherapeut, Buchautor

Psychologischer Psychotherapeut, psychotherapeutische Praxis in Stuttgart, Buchautor, Seminarleiter.

Alle Seminare dieser/s Referentin/ten:

Prof. Dr. med. habil., Dipl.-Psych. Hans-Peter Hartmann

Prof. Dr. med. habil., Dipl.-Psych. Hartmann, Hans-Peter

Prof. Dr. med. habil. Dipl.-Psych., Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin, Psychoanalytiker (DPV, IPV, DGPT)

Prof. Dr. med. habil. Dipl.-Psych., Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin, Psychoanalytiker (DPV, IPV, DGPT). Bis 2012 Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Vitos gGmbH Heppenheim. Bis 2017 tätig als ltd. Arzt mit Schwerpunkt Mutter-Kind-Behandlung in der Ambulanz der MediClin Klinik an der Lindenhöhe, Offenburg sowie in privatärztlicher Praxis. Interessengebiete und Veröffentlichungen zur Mutter-Kind-Behandlung in der Psychiatrie, zu narzisstischen und Borderline-Persönlichkeitsstörungen sowie zur Säuglingsforschung und psychoanalytischen Selbstpsychologie. Titellehre an der Abteilung Klinische Psychologie des Instituts für Psychologie und Sportwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (psychoanalytische Psychologie) sowie Honorarprofessor an der Fachhochschule Potsdam.

Publikationen: Hartmann, H.-P. (2018): Narzissmus und Narzisstische Störungen. Vandenhoek&Ruprecht. Döring, S., Hartmann, H.-P. & Kernberg, O. K. (Hrsg.)(2021): Narzissmus. Schattauer.

Alle Seminare dieses Referenten:

Prof. Dr. Achim Haug

Prof. Dr. Haug, Achim

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Vorstandsmitglied AMDP

Dr. Nicolas Hoffmann

Dr. Hoffmann, Nicolas

Psychologischer Psychotherapeut, Dozent und Supervisor

Dr. Birgit Hofmann

Dr. Hofmann, Birgit

Psychologische Psychotherapeutin, Autorin von Fachbeiträgen über Ängste, Zwänge, Arbeitsstörungen und Depressionen, Dozentin, Supervisorin.

Psychologische Psychotherapeutin,, Mitarbeiterin in Forschungsprojekten an der Universität Potsdam und der Technischen Universität Dresden, Autorin von Fachbeiträgen über Ängste, Zwänge, Arbeitsstörungen und Depressionen, Dozentin, Supervisorin.

Alle Seminare dieser Referentin:

 Daniel Hogen

Hogen, Daniel

Aromatherapeut und Aromaexperte, Gesundheits- und Krankenpfleger im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden

Von 2008 bis 2021 als Gesundheits- und Krankenpfleger im Bereich der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie tätig. Mitarbeit im Qualitätszirkel Aromapflege des PZN Wiesloch. Abschluss in Aromatherapie und Dozent für Aromapflege in der Akademie im Park seit 2012. Aromaexperte, Fachberater für integrale Traumatologie, systemischer Berater, Mediator, Mimik-Analyst nach Eilert (SHB).
 

Alle Seminare dieses Referenten:

Dr. Dominique Holstein

Dr. Holstein, Dominique

Psychologischer Psychotherapeut, assoziierter Ausbilder am Institut für Emotionsfokussierte Therapie (IEFT)

Psychologischer Psychotherapeut, Fachpsychologe für Psychotherapie FSP, Eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut, Supervisor, zertifizierter Emotionsfokussierter Therapeut. Er besitzt eine Fachzertifizierung im Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP) und absolvierte eine Fortbildung in Emotionsfokussierter Therapie (EFT) in Bern (Dr. phil. Lars Auszra, Dr. phil. Imke Herrmann, Prof. Dr. Leslie Greenberg). Er ist assoziierter Ausbilder am Institut für Emotionsfokussierte Therapie (IEFT) in München und hat EFT-Lehraufträge an verschiedenen Instituten in Deutschland. Aktuell ist er in eigener Praxis in Zürich (www.psychotherapie-holstein-zuerich.ch) tätig und sehr an der vertiefenden Bearbeitung emotionsfokussierter Inhalte interessiert.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Günter Hudasch

Hudasch, Günter

Diplom-Biologe, ehemalige Führungskraft, bietet seit Jahren Achtsamkeitstrainings für Führungskräfte in Unternehmen, Universitäten und Verwaltungen an

Diplom-Biologe und viele Jahre als Umweltexperte und Führungskraft mit dem Aufbau der Umweltverwaltungen in Berlin beschäftigt, seit 2003 selbständig und bundesweit in der Beratung tätig, u. a. Change Projekte, Achtsamkeitstrainings von Mitarbeitenden und Führungskräften in Unternehmen, Universitäten und Verwaltungen. Achtsamkeitslehrer in Forschungsprojekten am Max Planck Institut für Soziale Neurowissenschaften in Leipzig/Berlin und der 'School of Mind and Brain' an der Humboldt Universität Berlin. Vorsitzender des MBSR-Verbands, dem Netzwerk der MBSR- und MBCT-Achtsamkeitslehrer in Deutschland und von www.AKiJu.de, der sich als gemeinnütziger Verein der Verbreitung von Achtsamkeit in Schulen verschrieben hat.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Frank Jäger

Jäger, Frank

Sozialwissenschaftler MA, Autor des Leitfadens Alg II/Sozialhilfe von A-Z

Sozialwissenschaftler MA, freiberuflicher Referent für Sozialrecht und -politik, Sozialberater beim Erwerbslosenverein Tacheles e. V. und Autor des Leitfadens Alg II/Sozialhilfe von A-Z

Alle Seminare dieses Referenten:

Dr. Britta Jäntsch

Dr. Jäntsch, Britta

Psychologische Psychotherapeutin, Dozentin u. a. in der Fachpflegeweiterbildung

Psychologische Psychotherapeutin, Von 2011- 2021Stellvertretende Leitung des Instituts für Klinische Psychologie am Klinikum Stuttgart, 2000-2011 wissenschaftliche Angestellte der Klinik für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Heidelberg. Seit 2011 stellvertretende Leitung des Institut für Klinische Psychologie am Klinikum Stuttgart, Dozentin im Bereich der Psychotherapieausbildung an verschiedenen Ausbildungsinstituten und in der Fachpflegeweiterbildung.

Alle Seminare dieser Referentin:

Prof. Dr. Georg Juckel

Prof. Dr. Juckel, Georg

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie; Ärztlicher Direktor des LWL-Universitätsklinikums Bochum

Habilitation an der LMU München, tiefenpsychologisch-analytische Ausbildung in München und Tübingen, DGPPN-Forschungspreis, Auslandforschungsaufenthalte in Budapest und Princeton, Forschungsleitender Oberarzt an der Charite, 2005 Ruf auf das Ordinariat für Psychiatrie und Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum und Ärztlicher Direktor des LWL-Universitätsklinikums, Vorsitzender des LWL-Forschungsinstituts für Präventions- und Versorgungsforschung, Geschäftsführer des früheren Ruhr-Instituts für Psychotherapie und Psychoanalyse, ca. 550 Veröffentlichungen, darunter: Juckel/Edel (2013) Neurobiologie und Psychotherapie: Integration und praktische Anwendung bei psychischen Störungen - Mit einem Geleitwort von Gerhard Roth, Schattauer Verlag Stuttgart.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Toni Kamischke

Kamischke, Toni

Pflegerischer Stationsleiter, Gesundheits- und Krankenpfleger für Psychiatrie im Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch.

 Birgit Karl

Karl, Birgit

Pflegedirektorin, Aromatherapeutin

Pflegedirektorin im Klinikum am Weissenhof, Weinsberg; Heilpraktikerin, Aromatherapeutin

Alle Seminare dieser Referentin:

Prof. Dr. Eva-Marie Kessler

Prof. Dr. Kessler, Eva-Marie

Professorin für Gerontopsychologie an der Medical School Berlin; Mitglied des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie

 Johannes Kirchhof

Kirchhof, Johannes

Koordinator Pflegeentwicklung und Pflegeforschung Uniklinik Köln

Der Referent verfügt über 30 Jahre praktische Erfahrung. Durch das Studium Psychiatrische Pflege und Community Mental Health ist er Experte zum Thema Recovery und psychische Gesundheit. In der Uniklinik Köln als Koordinator Pflegeentwicklung und Pflegeforschung weiterhin in der Praxis der Bezugspflege tätig.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Uta Klietz

Klietz, Uta

Diplom-Psychologin, Trainerin, Coach, Konfliktmoderatorin

Diplom-Psychologin, Trainerin, Coach, Konfliktmoderatorin für Unternehmen unterschiedlicher Branchen im Wirtschaft- und Sozialbereich. Trainerin bei elbdialog GbR und stellv.Gruppenleitung Personalentwicklung. Arbeitsschwerpunkte: Seminare zu den Themen Kommunikation und Konfliktmanagement nach Schulz von Thun, Teamdynamik, Persönlichkeitsentwicklung. Leitungssupervision, Führungskräfteentwicklung und Teamworkshops.

Alle Seminare dieser Referentin:

 Johanna Kling-Werner

Kling-Werner, Johanna

Trainerin, Beraterin und Coach

Seit vielen Jahren freiberuflich als Trainerin in der beruflichen Fort- und Weiterbildung sowie in eigener Praxis als Beraterin und Coach zu den folgenden Themen tätig:

Personal-, Persönlichkeitsentwicklung (Aufstellungen zu beruflichen, persönlichen sowie symptombezogenen Fragestellungen), Betriebs- und Gesundheitscoaching, Kommunikation und Führung, Qualifikation als zertifizierter Coach für systemisch-integratives Gesundheitscoaching und Stressmanagement (WISL), Moderatorin für ganzheitliche, betriebliche Gesundheitsförderung, Persolog®-Persönlichkeitsberaterin, Weiterbildung in systemischer/phänomenologischer Aufstellungsarbeit und Trainerin für die Vermittlung von Mitgefühl und Selbstmitgefühl angelehnt an dem MBCL-Programm (Mindfulness-Based Compassionate Living).

Alle Seminare dieser Referentin:

Klitzke, Heike

Trainerin für moderne Bürokommunikation und -Organisation

Alle Seminare dieser Referentin:

 Andreas Knuf

Knuf, Andreas

Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut

Psychologischer Psychotherapeut, hat fast 20 Jahre in stationären und ambulanten Psychiatrieeinrichtungen gearbeitet und ist jetzt als niedergelassener Psychotherapeut, Supervisor und Achtsamkeitslehrer in Konstanz niedergelassen. Zahlreiche Veröffentlichungen zu psychischen Erkrankungen, Selbsthilfe und Achtsamkeit. Zum Thema des Seminars ist sein Buch 'Sei nicht so hart zu dir selbst' im Kösel-Verlag erschienen. Weitere Infos zum Autor www.andreas-knuf.de

Alle Seminare dieses Referenten:

 Alexandra Köckritz

Köckritz, Alexandra

Krankenschwester für Psychiatrie, Leiterin der Fachweiterbildungen Psychiatrie und Gerontopsychiatrie

Krankenschwester für Psychiatrie im PZN, Kursleiterin Fachweiterbildungen Psychiatrie und Gerontopsychiatrie in der Akademie im Park, arbeitet seit 1998 im psychiatrischen Kontext, Mentorin, Dozentinnentätigkeit für verschiedene Bildungseinrichtungen, Schwerpunktthemen: Recovery, Ethik in der Krankenpflege, Sucht.

Alle Seminare dieser Referentin:

 Eva Koppenhöfer

Koppenhöfer, Eva

Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, seit 1984 eigene Praxis, Lehrtherapeutin, Supervisorin und Dozentin an verschiedenen staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten für Verhaltenstherapie sowie psychosomatischen und psychiatrischen Kliniken, Lehrtätigkeit an den Universitätskliniken Kunming und Chengdu (China), langjährige Lehrbeauftragte an den Universitäten Heidelberg, Mainz und Mannheim. Zahlreiche Publikationen in Fachzeitschriften zu psychotherapeutischen Fragestellungen, Buchautorin.
Im Rahmen ihrer früheren Tätigkeit in verschiedenen psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken hat sie ein theoretisches und praktisches Konzept sogenannter euthymer Behandlungsverfahren publiziert, das sich inzwischen zu einem von der Fachwelt anerkannten und in einer Reihe von Kliniken mit Erfolg angewandten Therapieprogramm entwickelt hat.

Alle Seminare dieser Referentin:

Dr. Antje Krämer-Stürzl

Dr. Krämer-Stürzl, Antje

Trainerin, Coach und Mediatorin

Jahrelange berufliche Erfahrung als Trainerin und Beraterin, Ausbildung in Mediation und Systemische Beratung, Personalentwicklerin in Bildungsinstituten und Industrie, zahlreiche Veröffentlichungen. Schwerpunkte u.a.: systemische Organisationsberatung und Führungskräftetrainings (z.B. Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilungen).

Alle Seminare dieser Referentin:

 Christian Kreyerhoff

Kreyerhoff, Christian

Psychologischer Psychotherapeut mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie; zertifizierter MBSR- und MBCT-Lehrer

Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Seit 2003 approbiert mit Kassensitz (KV-WL) in eigener Praxis. Zudem ist er ausgebildeter MBSR und MBCT-Lehrer (zertifiziert durch den MBSR/MBCT Verband) und hat verschiedene Weiterbildungen zum Thema Achtsamkeit und Selbstmitgefühl besucht. Er verfügt über eine mehrjährige Meditationserfahrung und kann auf langjährige Erfahrungen in der pflegerischen Tätigkeit in somatischen und psychiatrischen Kliniken zurückgreifen.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Herbert Küstner

Küstner, Herbert

Autorisierter Trainer IVA

Autorisierter Trainer IVA

Prof. Dr. Claas Lahmann

Prof. Dr. Lahmann, Claas

FA Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Spezielle Schmerztherapie, Psychoanalyse; Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg; Medizinstudium in Erlangen; Facharztausbildung am Universitätsklinikum Regensburg sowie der TU München; Arbeits- und Forschungsschwerpunkte u.a. in den Bereichen somatoforme und somatopsychische Störungen, Arbeitspsychosomatik sowie Embodiment und Körperpsychotherapie.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Rainer Lange

Lange, Rainer

Erster Kriminalhauptkommissar

Seit 1987 in der Rauschgiftbekämpfung tätig und seit Dezember 1992 mit der Dezernatsleitung des Rauschgiftdezernats des Polizeipräsidiums Mannheim betraut.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Rolf Läpple

Läpple, Rolf

Seit über 20 Jahren Ausbilder für "Kursleiter PMR"

GHS Lehrer, Promotionsaufbaustudiengang an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.
Lehrtrainer für Neurolinguistisches Programmieren (NLP). Viele Jahre NLP-Trainer/Ausbilder.
Vortrags- und Seminartätigkeit im Bereich Gesundheit. Trainings im gewerkschaftlichen Bereich.
Einzelberatung und Supervision. Seit 1999 Ausbilder für „Kursleiter Progressive Muskelentspannung".

Alle Seminare dieses Referenten:

Dr. Mathias Luderer

Dr. Luderer, Mathias

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizin; wissenschaftlicher Schwerpunkt: ADHS und Abhängigkeit

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizin; wissenschaftlicher Schwerpunkt: ADHS und Abhängigkeit 
Oberarzt an der Uniklinik Frankfurt, Goethe Universität; Leitung des Bereichs Suchtmedizin (Station & Ambulanz); seit über zehn Jahren klinischer und wissenschaftlicher Schwerpunkt: ADHS und Abhängigkeit; seit vielen Jahren Mitglied in internationalem wissenschaftlichen Netzwerk zu ADHS und Sucht (ICASA; www.adhdandsubstanceabuse.org); seit 2020 Aufbau eines deutschen Kompetenznetzwerks ADHS und Sucht; Beteiligung an der S3 Leitlinie Alkoholbezogene Störungen (AWMF 2020) als Autor des Kapitels "ADHS im Erwachsenenalter".

Alle Seminare dieses Referenten:

Priv.-Doz. Dr. phil., Dipl.-Psych. Markos Maragkos

Priv.-Doz. Dr. phil., Dipl.-Psych. Maragkos, Markos

Psychologischer Psychotherapeut

Psychologischer Psychotherapeut, Studium der Psychologie, ab 1995 in der LMU München wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 2002 wissenschaftlicher Assistent. 2002 Promotion; 2003 Approbation. Seit 2007 Lehrtherapeut/Supervisor. 2008 Habilitation (LMU München). 2012-2014 Professor i.V., LMU München. Seit 2014 Ambulanzleiter in der AVM München.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Jörg Meibert

Meibert, Jörg

Dipl. Sozialpädagoge, MBSR- und MBCT-Lehrer, Ausbilder und Supervisor

Dipl. Sozialpädagoge, MBSR- und MBCT-Lehrer, Ausbilder und Supervisor. Mitgründer und Leiter des Achtsamkeitsinstitut Ruhr.
 Von 2004 bis 2020 Mitarbeiter der Klinik für Naturheilkunde und integrative Medizin an den Kliniken Essen-Mitte (Mind-Body-Medicine - Prof. Dobos). Umfangreiche Erfahrung in der Anwendung von MBSR und Achtsamkeitsmeditation im stationären, teilstationären und ambulanten Setting mit chronisch Erkrankten, bzw. Schmerz- und Depressionspatienten. Langjährige Erfahrung in achtsamkeitsbasierten Meditationsansätzen, Qi Gong und achtsamer Körperarbeit. Ab 2022 leitender Fachtherapeut für Achtsamkeit der Oberberg Tagesklinik Essen für Psychiatrie und Psychotherapie
Er ist seit 2009 tätig als Ausbilder und Supervisor für MBSR und MBCT und leitet seit 2008 ein einjähriges Achtsamkeitstraining an verschiedenen Orten in Deutschland. 
Von 1990-2004 freiberufliche Tätigkeit in eigener Praxis für körperorientierte Psychotherapie (HPG), Entspannungsverfahren und Meditation in Gruppen- und Einzelarbeit.
Eigene Übungspraxis in Achtsamkeitsmeditation und achtsamer Körperarbeit mit Lehrer*innen aus verschiedenen Traditionen seit mehr als  30 Jahren.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Petra Meibert

Meibert, Petra

Diplom-Psychologin, Ausbilderin und Supervisorin für MBSR und MBCT, Buchautorin

Diplom-Psychologin, Dozentin und Autorin, MBSR und MBCT-Lehrerin, Ausbilderin sowie Supervisorin.  Mitgründerin und Leiterin des Achtsamkeitsinstitut Ruhr. Von 2008 bis 2014 stellvertretende Leiterin des Instituts für Achtsamkeit. Weiterbildung in Psychologischer Gesundheitsförderung und Prävention (BDP) sowie Methoden der humanistischen Psychotherapie.
Sie ist seit 2006 international tätig als Ausbilderin und Supervisorin für MBSR und MBCT. Schwerpunktthema ihrer Arbeit ist die Integration von achtsamkeitsbasierten Methoden in Psychotherapie und Beratung, speziell im psychosozialen Bereich. Hierzu gibt sie Fortbildungen und Inhouse Seminare sowie längere Achtsamkeitstrainings u.a. in Wiesloch. Eigene Übungspraxis seit 1989 in Achtsamkeitsmeditation und achtsamer Körperarbeit mit LehrerInnen aus verschiedenen Traditionen.  
Sie ist Mitgründerin und war 16  Jahre 2. Vorsitzende des MBSR-MBCT Berufsverbandes.
Ab 2022 Leitung der Oberberg Tagesklinik Essen für Psychiatrie und Psychotherapie

Sie ist Autorin von: 
Achtsamkeitsbasierte Therapie und Stressreduktion MBCT/MBSR. Wege der Psychotherapie. Meibert, P. Reinhardt Verlag 2016.
Der Weg aus dem Grübelkarussell. Achtsamkeitstraining bei Depression, Ängsten und negativen Selbstgesprächen. Das MBCT-Buch. Meibert, P. Kösel Verlag 2014  
Sie ist Mitautorin bzw. Mitherausgeberin von:
Stress bewältigen mit Achtsamkeit. Zu innerer Ruhe kommen durch MBSR. 
Lehrhaupt, L., Meibert, P., Kösel Verlag 2010
Psychotherapie und buddhistisches Geistestraining. Methoden einer achtsamen Bewusstseinskultur. Anderssen-Reuster, U.; Meibert, P. u. Meck, S. Schattauer Verlag 2013
Achtsamkeit in Psychotherapie und Psychosomatik, Anderssen-Reuster , U. (Hrsg). Schattauer Verlag 2011
Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie, Michalak, J.; Heidenreich, Th. (Hrsg). dgvt Verlag 2004
 

Alle Seminare dieser Referentin:

Mitarbeitende der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am PZN,

Alle Seminare dieser/s Referentin/ten:

Müller, Björn

Kriminalhauptkommissar beim Polizeipräsidium Mannheim – Rauschgiftdezernat

Dipl.-Psych. Kai W. Müller

Dipl.-Psych. Müller, Kai W.

Dipl.-Psychologe, Mitbegründer und klinisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ambulanz für Spielsucht an der Klinik für Psychosomatische Medizin der Universitätsmedizin Mainz

In seiner wissenschaftlichen Arbeit befasst er sich mit der Erforschung von Risikofaktoren für Verhaltenssüchte sowie der Wirksamkeit störungsspezifischer Behandlungstechniken. In seiner klinischen Tätigkeit arbeitet er v. a. ambulant mit Betroffenen mit internetbezogenen Störungen.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Christian Müller-Hergl

Müller-Hergl, Christian

Dipl.-Theol., BPhil, Altenpfleger, DCM-Strategic Lead

Dipl.-Theol., BPhil, Altenpfleger, Supervisor DGSD, systemische Organisationsberatung (WIBK), DCM-Strategic Lead.

Alle Seminare dieses Referenten:

 André Nienaber

Nienaber, André

Professor für Psychische Gesundheit / Psychiatrische Pflege an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld

M. Sc. (Gesundheits- und Pflegewissenschaft), Dr. cand. rer. medic. ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld und war bis zum 30.09.2018 Leitung der Stabsgruppe Klinikentwicklung und Forschung am LWL-Klinikum Gütersloh. Er leitet das Referat Psychiatrische Pflege der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN).

Alle Seminare dieses Referenten:

 Ute Nowotny-Behrens

Nowotny-Behrens, Ute

Oberärztin der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Freiburg, Supervisorin und Dozentin für Kognitive Verhaltenstherapie, Interpersonelle Psychotherapie, Schematherapie, CBASP.

Dr. Nowotny-Behrens ist Oberärztin der Universitätsklinik Freiburg in der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie. Darüber hinaus ist sie Supervisorin und Dozentin des Freiburger Ausbildunginstitutes für Verhaltenstherapie (FAVT). Klinische und wissenschaftliche Schwerpunkte sind die Psychotraumatologie (ärztliche Leitung der psychotraumatologischen Ambulanz für Akuttraumata der UKL Freiburg) und die störungsspezifischen Psychotherapieverfahren für akute und chronische Depressionen (IPT und CBASP) und Persönlichkeitsstörungen. Nach einer umfassenden Ausbildung in der Schematherapie und Supervision bei Prof. Dr. David Bernstein wurde sie 2008 von der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST) als Supervisorin zertifiziert und hat seither zahlreiche Seminare durchgeführt.

Alle Seminare dieser Referentin:

Dr. Olschewski-Hattenhauer, Adalbert

Facharzt für Innere Medizin, Psychotherapie, Psychotherapeutische Medizin

Facharzt für Innere Medizin, Zusatztitel Psychotherapie, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, eigene Praxis in Heidelberg, NLP-Trainer. Langjährige Erfahrungen in der Fortbildung von Ärzten und Vertretern anderer Gesundheitsberufe sowie Managern. 

Schwerpunkte: Entspannung und Stressbewältigung, Psychosomatische Grundversorgung, Akupunktur, Naturheilverfahren. Zahlreiche Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Cornelia Oster

Oster, Cornelia

Fachanwältin für Arbeitsrecht und Sozialrecht, Mediatorin

Fachanwältin für Arbeitsrecht und Sozialrecht, Mediatorin 
Seit 2005 selbstständige Rechtsanwältin und Dozentin.
Inhaberin der Kanzlei Breiter mit aktuell 3 Anwälten und einer Spezialisierung auf Sozialrecht, Arbeitsrecht und Versicherungsrecht.
Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Anwaltverein Heidelberg und Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im DAV.

Alle Seminare dieser Referentin:

Dr. Jochen Peichl

Dr. Peichl, Jochen

Psychoanalytiker, ehem. Oberarzt einer Psychosomatik, eigene Praxis, div. Publikationen zum Thema

Bis Ende 2010 Oberarzt der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin in Nürnberg; jetzt tätig in eigener Praxis mit den Schwerpunkten: Traumatherapie und Behandlung von Persönlichkeitsstörungen (insbesondere Borderline-Persönlichkeitsstörungen, komplexe PTBS, DIS). Diverse Publikationen zu diesen Themen. Ehm. Lehranalytiker am Institut für Psychoanalyse Nürnberg und Lehrtherapeut des Moreno-Instituts Überlingen. EMDR-Ausbildung bei Arne Hofmann und Ausbildung in Ego-State-Therapie bei Woltemade Hartman, hypnotherapeutische und hypnosystemische Weiterbildung bei B. Trenkle und G. Schmidt.

In den letzten Jahren intensive theoretische und praktisch-klinische Auseinandersetzung mit der Ego-State-Theorie von J. Watkins und H. Watkins mit dem Versuch, diese mit der neueren psychoanalytischen Objektbeziehungstheorie von Kernberg, den Ergebnissen der Hirnforschung und dem hypnosystemischen Ansatz von Gunter Schmidt zu verbinden.

Publikationen:

Peichl, J.: Die inneren Trauma-Landschaften. Borderline, Ego-State, Täter-Introjekt. Stuttgart: Schattauer, 2006. 2.Aufl. 2012

Peichl, J.: Innere Kinder, Helfer, Täter und Co. Ego-State-Therapie des traumatisierten Selbst. Stuttgart: Klett-Cotta, 2007.

Peichl, J.: Destruktive Paarbeziehung. Das Trauma intimer Gewalt. Stuttgart: Klett-Cotta, 2008.

Peichl, J.: Jedes Ich ist viele Teile - Die inneren Selbst-Anteile als Ressource nutzen. München: Kösel, 2010.

Peichl J. (2013). Innere Kritiker, Verfolger und Zerstörer. Praxishandbuch zur Arbeit mit Täterintrojekten. Stuttgart: Klett-Cotta

Alle Seminare dieses Referenten:

 Annett Pröger

Pröger, Annett

Psychologische Psychotherapeutin, Dozentin an verhaltenstherapeutischen Ausbildungsinstituten und Kliniken

Diplom-Psychologin, Dozentin an verhaltenstherapeutischen Ausbildungseinrichtungen und Kliniken zu den Themen Persönlichkeitsstörungen und Posttraumatischer Belastungsstörung.
Psychologische Psychotherapeutin, Schwerpunkt VT, approbiert seit 2006. Weiterbildungen in Gruppenpsychotherapie und Traumatherapie nach DeGPT. Seit 2016 anerkannte VT-Supervisorin.
2006-2009 Mitarbeiterin der auf die Behandlung von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen spezialisierten Station der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Rostock, seit 2010 Leitende Psychologin der Schwerpunktstation für Traumafolgestörungen und Persönlichkeitsstörungen der Klinik für Allgemeine Psychiatrie des Universitätsklinikums Heidelberg.

Alle Seminare dieser Referentin:

Dr. jur. Peter H. M. Rambach

Dr. jur. Rambach, Peter H. M.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Partner der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fettweis & Sozien, Freiburg
Autor zahlreicher Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts sowie des straf- und zivilrechtlichen Haftungsrechts

Alle Seminare dieses Referenten:

 Gudrun Reilhofer-Siegle

Reilhofer-Siegle, Gudrun

Trainerin für Resilienz nach H.B.T. Human Balance Training (Trainingsunternehmen von S.K. Wellensiek/ G.A. Heimgärtner)

Studium der Betriebswirtschaft und Trainer/Coachausbildung, Trainerin für die H.B.T. Akademie (Human Balance Training -Trainingsunternehmen von S.K. Wellensiek/ G.A. Heimgärtner), Referentin für Resilienz und Persönlichkeitsentwicklung nach H.B.T.,  Integrale Stressprävention, Beraterin, Referentin für strategisches und operatives Gesundheitsmanagement in Unternehmen, Arbeitskreismitglied 'Gesundheitsprävention und Rehabilitation in Bayern'

Dr. Helmut Rießbeck

Dr. Rießbeck, Helmut

Anerkannter Trainer von Ego State Therapy International (ESTI). Tiefenpsychologisch fundierter Ärztlicher Psychotherapeut – Psychotraumatologie

Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Innere Medizin, Zusatzbezeichnung tiefenpsychologische Psychotherapie. Seit 2004 Niederlassung als ärztlicher Psychotherapeut. Langjährige Ausbildungen und praktische Therapieerfahrung mit den folgenden Methoden: Imaginative Psychotherapieformen(v. a. mit Katathym Imaginativer Psychotherapie), Ego-State-Therapie mit Hypnotherapie, EMDR, psychodynamische Gruppentherapie.
Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Psychotraumatherapie, insbesondere den frühen Entwicklungen mit Pierre Janet, den verschiedenen Modellen für dissoziative Störungen, und der Verbindung von psychodynamischen und hypnotherapeutischen Ideen. Daraus entstand seit 2004 eine intensive Einarbeitung in die Ego-State-Therapie nach John und Helen Watkins, sowie in die Konzepte der strukturellen Dissoziation der Persönlichkeit (Nijenhuis/Steele/van der Hart).
Dozent an mehreren Weiterbildungseinrichtungen, Moderator von Qualitätszirkeln und als Mitglied der deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) und in Arbeitsgruppen (zuletzt- Dissoziative Störungen) aktiv.
Führt regelmäßig Fortbildungsreihen mit psychotraumatologischem Schwerpunkt durch. Anerkannter Trainer von Ego-State-Therapy International (ESTI). Gründungsmitglied des Traumahilfezentrums Nürnberg. Als Supervisor  für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt.

Letzte Veröffentlichungen:
Einführung in die hypnodynamische Teiletherapie, Carl Auer, Heidelberg 2013
Menschen mit Behinderungen (Kap.19) Komplexe Versorgungsmodelle für komplex Traumatisierte (mit U. Sachsse), Rahmenbedingungen, Therapiesetting und Vernetzung (mit R. Ebbinghaus und J. Schellong)
in Sack, M.; Sachsse, U.; Schellong, J.: Komplexe Traumafolgestörungen, Schattauer, 2013
Pierre Janet und die klinischen Multiplizitätsmodelle heute.
in Wolfradt, U., Heim, G., Fiedler, P. (Hrsg.) Dissoziation und Kultur, Pabst, Lengerich 2013.

Alle Seminare dieses Referenten:

Rothenhöfer, Philip

Krankenpfleger und stv. pflegerischer Stationsleiter im PZN

Prof. Dr. med. Martin Sack

Prof. Dr. med. Sack, Martin

Leitender Oberarzt und Leiter der Sektion Traumafolgestörungen an der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie des Klinikums rechts der Isar, TU-München

Leitender Oberarzt und Leiter der Sektion Traumafolgestörungen an der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie des Klinikums rechts der Isar, TU-München. Seine Forschungsschwerpunkte sind Folgen kindlicher Gewalterfahrungen und Vernachlässigung, Wirkfaktoren traumatherapeutischer Behandlungen sowie methodenübergreifende Konzepte von Psychotherapie. Im akademischen Jahr 2014/2015 war Martin Sack Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin mit einem Projekt zur Individualisierung psychotherapeutischer Behandlungen.

Publikationen:

  • Sack, M.: Schonende Traumatherapie – ressourcenorientierte Behandlung von Traumafolgestörungen. Schattauer, Stuttgart 2010.
  • Sack, M.; Schellong, J.; Sachsse, U.: Komplexe Traumafolgestörungen – Diagnostik und Behandlung der Folgen schwerer Gewalt und Vernachlässigung, Schattauer, Stuttgart 2013.
  • Sack, M.: Individualisierte Psychotherapie. Schattauer, Stuttgart (im Erscheinen)

Alle Seminare dieses Referenten:

 Bertram Schäfer

Schäfer, Bertram

Pflegerischer Stationsleiter, Krankenpfleger für Psychiatrie im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden, Wiesloch.

 Jakob Scheunemann

Scheunemann, Jakob

Psychologe (M.Sc.), Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie

Schöller, Falk

Systemischer Berater, Coach, Führungskräfteentwickler und Trainer

 Bettina Stackelberg

Stackelberg, Bettina

Trainerin, zertifizierter Business-Coach, Speaker und Buchautorin

Die Frau fürs Selbstbewusstsein ist seit 1992 Trainerin, zertifizierter Business-Coach, Speaker und sie hat fünf Bücher im C.H.Beck Verlag geschrieben.
Sie unterstützt Einzelpersonen und Teams dabei, selbstbewusster zu werden und ist in der Führungskräfte- und Teamentwicklung tätig. Sie arbeitet sowohl in der Wirtschaft wie z.B. für BMW, MAN oder Novartis, für den Mittelstand als auch im Non-Profit-Bereich wie z. B. Friedrich-Ebert-Stiftung. Die studierte Germanistin hat außerdem eine abgeschlossene Familientherapie Ausbildung und arbeitet seit 20 Jahren viel mit Kita- und Pflegepersonal.
Buchautorin von:
Selbstbewusstsein. Wege zu mehr Stärke, Erfolg und Lebensqualität.
Selbstbewusstsein. Das Trainingsbuch.
Gut reicht völlig. Selbstbewusste Wege aus der Perfektionsfalle.
Angstfrei arbeiten. Selbstbewusst und souverän im Job. (alle C.H.Beck Verlag)
Karrierestart für Hochschulabsolventen. Selbstbewusst. Erfolgreich. Authentisch. (Vahlen Verlag)

Alle Seminare dieser Referentin:

Prof. Dr. Tilmann Supprian

Prof. Dr. Supprian, Tilmann

Chefarzt der Abteilung für Gerontopsychiatrie am LVR-Klinikum Düsseldorf, Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und –psychotherapie (DGGPP e.V)

Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universitätsklinik in Würzburg bei Prof. H. Beckmann. Promotion über das Thema 'Elektrodermale Aktivität bei Patienten mit schizophrenen Psychosen, schizotypischer Persönlichkeit und Kontrollpersonen'. Von 1999-2005 Oberarzt an der Universitäts-Nervenklinik in Homburg / Saar. Habilitation 2005 bei Prof. P. Falkai an der Universitäts-Nervenklinik in Homburg/Saar über das Thema 'Kernspintomographische Untersuchungen des Gehirns von Patienten mit affektiven Psychosen'. Seit April 2005 Chefarzt der Abteilung für Gerontopsychiatrie am LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit 2011 außerplanmäßige Professur an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Gesellschaften, darunter Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie (DGGPP e.V). Von 2005 - 2020 stellvertretender Ärztlicher Direktor, seit dem 1. Oktober 2020 Ärztlicher Direktor des LVR-Klinikums Düsseldorf.

Alle Seminare dieses Referenten:

Prof. Dr. Tebartz van Elst, Ludger

Professor für Psychiatrie und Psychotherapie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Stellvertretender Ärztlicher Direktor und Leitender Oberarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinik Freiburg

Leiter der Sektion für Experimentelle Neuropsychiatrie. Spezielle klinische Interessen: Neurobiologie und Psychotherapie der Entwicklungsstörungen: Autismus, ADHS und Tic-Störungen; Neurobiologie und Therapie der organischen und schizophreniformen Störungen

Alle Seminare dieses Referenten:

 Holger Thiel

Thiel, Holger

Fachkrankenpfleger für Psychiatrie, ehem. Leiter einer ambulanten psychiatrischen Pflegeeinrichtung

Fachkrankenpfleger für Psychiatrie, ehem. Leiter einer ambulanten psychiatrischen Pflegeeinrichtung
Fachkrankenpfleger für Psychiatrie, Zertifizierter 'Train-the-Trainer (TEK)' nach Prof. M. Berking. 2006 parametriert er die NANDA- Pflegediagnosen im Krankenhausinformationssystem und beginnt mit der Einführung 'Rechnergestützte Erstellung der Behandlungsprozesse' in der Klinik. Er war Leiter der 'Ambulanten Psychiatrischen Pflege' und dem Projekt 'stattkrankenhaus' an der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach. Hrsg. und Autor von Fachliteratur.

LiteraturLeitfaden Psychiatrische Pflege
5. Auflage
Thiel, Holger (Herausgeber); Traxler, Siegfried (Herausgeber); Niegot, Frithjof (Herausgeber)
Erscheinungsdatum 09/2021

Psychiatrie für Pflege-, Sozial- und Heilberufe
6. Auflage
Thiel, Holger (Herausgeber); Traxler, Siegfried (Herausgeber); Niegot, Frithjof (Herausgeber)
Erscheinungsdatum: 03/2020

Krausz, M., Naber, D. (Hrsg.): Integrative Schizophrenietherapie. Karger, Freiburg, 2001.

Alle Seminare dieser/s Referentin/ten:

Volz, Matthias

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie im PZN

 Tatjana von Stiegler

von Stiegler, Tatjana

GSK-Trainerin, NLP-Practioner, Dozentin, Coach, Therapeutin HpG

Therapeutin, Beraterin und Business-Coach, Sozialcoach, Seminarleitung im Bereich von Pflegeberufen und im Pflegemanagement, seit 2010 selbtständige Tätigkeit

Schwerpunkte: Klinische Psychologie, Soziale Kompetenzen, Kommunikation, Resssourcenmanagement.

Alle Seminare dieser Referentin:

Dr. Kirsten von Sydow

Dr. von Sydow, Kirsten

Psychologische Psychotherapeutin, Professorin für Klinische Psychologie und Psychotherapie

Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin mit integrativer Orientierung (Systemische Therapie, Tiefenpsychologisch fundierte Therapie, traumasensible Therapie).

Forschungsschwerpunkte: Systemische Therapie/Paar-Familientherapie; Bindung, Traumatisierung, Paarbeziehung und Sexualität.

Professorin für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Psychologischen Hochschule Berlin.

Bücher:

"Systemische Therapie" (2015, München: Ernst Reinhardt) "Sexuelle Beziehungen" (mit A. Seiferth, 2015, Göttingen: Hogrefe), "Die Wirksamkeit Systemischer Therapie/Familientherapie" (mit S. Beher, R. Retzlaff & J. Schweitzer, 2007, Göttingen: Hogrefe), "Die Lust auf Liebe bei älteren Menschen" (1994, 2. Aufl., München: Ernst Reinhardt) und "Lebenslust. Weibliche Sexualität von der frühen Kindheit bis ins hohe Alter“ (1993, Bern: Huber).

Alle Seminare dieser Referentin:

 Tobias Weber

Weber, Tobias

Kriminalhautpkommissar beim Polizeipräsidium Mannheim

Kriminalhautpkommissar beim Polizeipräsidium Mannheim - Dezernat Rauschgift.

Alle Seminare dieses Referenten:

 Al Weckert

Weckert, Al

Trainer für Gewaltfreie Kommunikation, zertifizierter Mediator

Volkswirt und Projektmanager, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation, zertifizierter Mediator. Geschäftsführer der EmpaTrain GbR. Schwerpunkte: Gewaltfreie Kommunikation und Mediation in der Gesundheitsbranche, Führungskräftetrainings, Projektentwicklung, Mediationsausbildung, Wirtschaftsmediation, Teamentwicklung, Coaching.

Publikationen (Auswahl):

Oboth, M., Weckert, A.: Mediation für Dummies. Wiley Verlag, 2011.

Bähner, C., Oboth, M., Schmidt, J., Weckert, A.: Praxis der Gruppen- und Teammediation. Die besten Methoden & Visualisierungsvorschläge aus langjähriger Mediationstätigkeit. Mit DVD. Junfermann, Paderborn 2011

Alle Seminare dieses Referenten:

Dr. Hans-Günter Weeß

Dr. Weeß, Hans-Günter

Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Leiter Schlafzentrum Pfalzklinikum

Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Leiter Schlafzentrum Pfalzklinikum, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin, Inhaber der Akademie für Schlafmedizin, Buchautor.)

Alle Seminare dieses Referenten:

 Claudia Wetzel

Wetzel, Claudia

Personal- und Organisationsentwicklerin, Trainerin und Coach

Personal- und Organisationsentwicklerin, systemische Therapeutin, Beraterin und Coach, zehn Jahre Tätigkeit als interne Personal- und Organisationsentwicklerin in der Automobil- und Pharmabranche, seit 1998 selbständige Tätigkeit im Rahmen der 'projekt-dialog gmbh': www.projekt-dialog.com

Schwerpunkte: Führung, Kommunikation und Projektmanagement, Beratung bei und Durchführung von Organisationsentwicklungsmaßnahmen im Rahmen von Veränderungsprozessen, Teamentwicklung und Coaching, systemische Therapeutin, Beraterin und Coach.

Alle Seminare dieser Referentin:

Prof. Dr. Wienand, Stefanie

Rechtsanwältin, Professorin für Recht an der Katholischen Hochschule Mainz

Seit Sommersemester 2017 Professorin für Recht an der Katholischen Hochschule Mainz, Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften, seit 2003 Rechtsanwältin, seit 2005 Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen, 2016 Promotion zum Dr. iur. an der Universität Zürich, dort auch Absolvierung des Doktoratsstudienganges „Biomedical ethics and law/law track“, seit 2013 Fachanwältin für Medizinrecht.

Alle Seminare dieser Referentin:

 Astrid Wilhelm

Wilhelm, Astrid

Psychologische Psychotherapeutin, Trainerin und Coach mit eigenem Unternehmen

Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin. Weiterbildungen in personzentrierter Psychotherapie und Beratung, Psychodynamisch Imaginativer Traumatherapie (PITT) bei Dr. Luise Reddemann, Systemisch Integrativer Stressbewältigung (ISP) bei Dr. Diana Drexler. Gewaltfreier Kommunikation nach M.B. Rosenberg (Bundesverband Mediation). Tai-Chi und Qi-Gong-Lehrerin mit Zertifikat des internationalen Laoshan Zentrums für Lebenspflege und der medizinischen Gesellschaft für Qi Gong Yangsheng.

Seit 2008 selbständige Beraterin mit Schwerpunkt Gesundheitscoaching und Stressmanagement. Buch-Veröffentlichung „Selbstverteidigung gegen Stress“.

Alle Seminare dieser Referentin:

Diplompädagogin Sabine Wohlrab

Diplompädagogin Wohlrab, Sabine

Selbständige Trainerin, Beraterin und Coach

Seit 20 Jahren selbständige Trainerin, Beraterin und Coach, Psychodramaleiterin (DAGG/DFP), Betriebliche Gesundheitsmanagerin (BSA), Ausbildung in systemischer Beratung und Züricher Ressourcen Management. Schwerpunkte: Führung, Kommunikation und Feedback, Führungskräfteentwicklung, Generationen führen, Selbstmanagementkompetenz, Gesundheitsmanagement, Teamentwicklung und Coaching.

Alle Seminare dieser Referentin: