Curriculum Ego-State-Therapie (S6) Aus der Ego-State-Therapie ein Ganzes machen - Integration und posttraumatisches Wachstum und der Blick auf den Therapieplan

Termin
10.12.-11.12.2021
Weitere Termine siehe unten!

Referent
Dr. Helmut Rießbeck
WEITERE INFORMATIONEN

Seminarnummer
211-02-S6

Kursgebühr
Frühbucherpreis: 320,00 € Nur noch 16 Tage
Regulärer Preis ab 10.10.2021: 355,00 €

Nach der Bewältigung belastender Erfahrungen erweitert sich der Blick der Betroffenen in die Zukunft. Die Bedeutung des eigenen Werdegangs einschließlich der therapeutischen Erfahrung kann neu eingeflochten werden, um eine neue Zukunftsorientierung und inneres Wachstum zu ermöglichen. Für Therapeut_innen stellt sich nochmals die Frage welche Schlusssteine die Therapie noch braucht, und wie die Therapie als Ganzes gestaltet wird. Die Veränderungen sollen einen klaren Blick auf die Identität, den Kern der Persönlichkeit und die wesentlichen Selbstüberzeugungen ermöglichen. Es geht also um posttraumatisches Wachstum, Reifung und das Glaubens- und Wertesystem der Betroffenen. Die Arbeit soll helfen sich in der sozialen Welt besser zurecht zu finden und eine stabile Zukunftsorientierung zu entwickeln, letztlich auch den Abschied aus der Therapie zu nehmen.

Die Ego-State-Therapie beinhaltet viele Schritte und bietet zahllose Möglichkeiten und Interventionen an. Der zweite Teil des Seminars soll daher die Fähigkeit erweitern aus der Therapie etwas Umfassendes zu machen, Übersicht zu gewinnen, um so auch in den Indikationsfragen sicherer zu werden.

Zertifizierung:
Pro Seminar werden von der LPK 20 Punkte angerechnet.

Informationen und Termin zum Seminar S7 folgen in Kürze.

Die Seminare können einzeln gebucht werden, ihre Inhalte bauen aufeinander auf. Details zur Ausbildung finden Sie auf http://est-a.de/

Zielgruppe
Voraussetzung zur Seminarteilnahme ist die Qualifikation als ärztl. oder psycholog. Psychotherapeut*in oder als app. Kinder- und Jugendtherapeut*in. Ausnahmen und spezielle Bedingungen müssen mit der Kursleitung vor Seminarbeginn geklärt werden.

Maximale Teilnehmerzahl
25

Termine / Folgeseminare

S6: Aus der Ego-State-Therapie ein Ganzes machen
Kurs 211-02-S6: 10.12.-11.12.2021; Referent: Dr. Rießbeck
1. Tag: 10.00-18.00 Uhr
2. Tag: 9.00-17.00 Uhr

Weitere Ego-State-Seminare:
S3: Ego-States und Trauma – traumatischen Erfahrungen begegnen und bewältigen
Kurs 211-02-S3: 11.06.-12.06.2021; Referent: Dr. Rießbeck
S4: Die komplexe Traumatisierung – Verhandeln mit inneren Blockierern und Störenfrieden
Kurs 211-02-S4: 17.09.-18.09.2021; Referent: Dr. Rießbeck
S5: Verhandeln, kooperieren und Verbindungen schaffen
Kurs 211-02-S5: 20.10.-21.10.2021 (ausnahmsweise Mittwoch-Donnerstag); Referent: Dr. Rießbeck

S7: (Spezialseminar): Thema folgt
Kurs 211-02-S7: 28.01.-29.01.2022; Referent: Dr. Rießbeck
S8: (Spezialseminar): Thema folgt
Kurs 211-02-S8: erstes Halbjahr 2022; Referent: Dr. Peichl

Referent

Dr. Helmut Rießbeck

Anerkannter Trainer von Ego State Therapy International (ESTI). Tiefenpsychologisch fundierter Ärztlicher Psychotherapeut – Psychotraumatologie

Details

Sie haben Fragen?

Inga Weise
Bildungsreferentin

Telefon: 06222 55-2752
inga.weise@akademie-im-park.de

Das Seminar wurde ihrer Merkliste hinzugfügt