Einführung in Traumafolgestörungen

Termin
10.11.-11.11.2022
Weitere Termine siehe unten!

Referent
Priv.-Doz. Dr. phil., Dipl.-Psych. Markos Maragkos
WEITERE INFORMATIONEN

Seminarnummer
221-23

Kursgebühr
Frühbucherpreis: 390,00 € Nur noch 227 Tage
Regulärer Preis ab 10.09.2022: 430,00 €

Traumatische Erfahrungen sind Erfahrungen mit einer existentiellen Dimension. Sie tangieren das Selbst des betroffenen Menschen. Grundlagen der Psychotraumatologie gehören zum Standardrepertoire von Psychotherapeut*innen, denn in der therapeutischen Arbeit berühren uns diese Fälle auf eine besondere Weise.

Inhalt
Im praxisorientierten Workshop soll es sowohl um die Phänomenologie und Diagnostik als auch um die Ätiologie und Psychotherapie von Traumafolgestörungen gehen. Filmbeispiele und praktische Übungen ergänzen das theoretische Wissen.

Ziele
Vermittlung von fundierten Kenntnissen bzgl. Diagnostik, Ätiologie und Psychotherapie von Traumafolgestörungen.

Methoden
Vortrag, Filmbeispiele, Praxisbeispiele, Kleingruppenübungen, praktische Durchführung von beispielhaften Interventionen

Zertifizierung
Für das Seminar werden von der LPK voraussichtlich 19 Punkte angerechnet.

Zielgruppe
Psychologische und ärztliche Psychotherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen, Pflegepersonen

Maximale Teilnehmerzahl
15

Termine / Folgeseminare

10.11.-11.11.2022

1. Tag: 10.00 - 18.00 Uhr
2. Tag:  9:00 - 17.00 Uhr

Referent

Priv.-Doz. Dr. phil., Dipl.-Psych. Markos Maragkos

Psychologischer Psychotherapeut

Details

Sie haben Fragen?

Inga Weise
Bildungsreferentin

Telefon: 06222 55-2752
inga.weise@akademie-im-park.de

Das Seminar wurde ihrer Merkliste hinzugfügt