Professionelle Pflege bei Borderline-Persönlichkeitsstörung (Grundkurs)

Termin
23.09.-24.09.2019
Weitere Termine siehe unten!

Referentin
MScN Ruth C. Ahrens
WEITERE INFORMATIONEN

Seminarnummer
192-18

Kursgebühr
395,00 €

Die Pflege von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung stellt hohe Anforderungen an Pflegende. Wechselhafte und extreme Verhaltensmuster, selbstschädigendes Verhalten führen zu Missverständnissen und Unverständnis. Vorgestellt wird das dialektisch-behaviorale Behandlungskonzept von Marsha Linehan. Besonderer Schwerpunkt wird auf die pflegerische Beziehungsgestaltung und die speziellen Schwierigkeiten und Belastungen gelegt, wie z.B. selbstverletzendes Verhalten, Dissoziieren, Ärger, Kränkung, Spaltung usw.

Inhalte:
- Theoretische Grundlagen zur Dialektisch-behavioralen Therapie von M. Linehan
- Die Bedeutung einer zugewandten pflegerischen Grundhaltung und ihre Auswirkung auf die Beziehungsgestaltung
- Pflegerische Interventionen bei selbstschädigendem Verhalten
- Fertigkeitentraining zur Spannungsregulation

Ziele: die Teilnehmenden
- erkennen Merkmale einer Borderline-Persönlichkeitsstörung
- vertiefen eine von Akzeptanz und Wertschätzung geprägte Grundhaltung
- können Patient_innen Alternativen zu selbstschädigendem Verhalten anbieten

Methoden:
Theorie, Einzel- und Gruppenarbeit, Übungen zur Achtsamkeit, persönliche Auseinandersetzung, Fallbesprechungen, Erfahrungsaustausch

Zielgruppe
Pflegepersonen, Fachtherapeut_innen, Mitarbeitende in Beratungseinrichtungen

Maximale Teilnehmerzahl
18

Termine / Folgeseminare

23.09.-24.09.2019
9.00-17.00 Uhr

 

Referentin

MScN Ruth C. Ahrens

Freiberufliche Pflegewissenschaftlerin, Fachkrankenschwester für Psychotherapie und Psychosomatik, Outcomes Star™-Trainerin für den deutschsprachigen Raum

Details

Sie haben Fragen?

Inga Weise
Bildungsreferentin

Telefon: 06222 55-2752
inga.weise@akademie-im-park.de

Das Seminar wurde ihrer Merkliste hinzugfügt