EMDR-Fortbildung Teil 1

Termin
05.05.-07.05.2022
Weitere Termine siehe unten!

Referent
Dr. Franz Ebner
WEITERE INFORMATIONEN

Seminarnummer
221-03

Kursgebühr
Frühbucherpreis: 830,00 € Nur noch 167 Tage
Regulärer Preis ab 07.04.2022: 870,00 €

Details zum Seminar
EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine von Dr. Francine Shapiro entwickelte traumabearbeitende Psychotherapiemethode, die die Möglichkeiten der Behandlung seelisch traumatisierter Patient*innen (Erwachsene und Kinder) nachweislich erheblich verbessern kann. EMDR ist gut mit anderen Behandlungsverfahren zu kombinieren. Klinische Erfahrung ist jedoch zur effektiven Anwendung unerlässlich. Die EMDR-Methode ist vom Gemeinsamen Bundesausschuss als Teil der Richtlinienpsychotherapie der posttraumatischen Belastungsstörung anerkannt.

Inhalte

  • Einführung in das Informationsverarbeitungsmodell psychischer Traumatisierung und EMDR-Theorie
  • Diagnostik unter psychotraumatologischen Gesichtspunkten; Anwendung bei Kindern und Erwachsenen mit psychotraumatischen Belastungssyndromen; Schutz vor eigener sekundärer Traumatisierung sowie eigenes Praktizieren der EMDR-Methode.

Ziel
EMDR kann als traumabearbeitendes Verfahren in einem weiten Spektrum von Problematiken eingesetzt werden. 

Methoden
Vorlesungen, Video-Demonstrationen sowie praxisnaher Anleitung und praktischer Einübung in kleinen Gruppen (jede von erfahrenen EMDR-Supervisor*innen betreut)

Allgemeine Informationen zum Aufbau der zertifizierten Fortbildung in EMDR
Die zertifizierte Fortbildung in EMDR besteht aus folgenden Bausteinen:
- Einführungs-Seminar
- Supervision von Traumatherapien bei anerkannten Supervisor*innen des EMDR-Institutes
- Fortgeschrittenen-Seminar
- International zertifizierter Abschluss zum EMDR-Therapeuten / zur EMDR-Therapeutin

Zertifizierung
Für das Einführungsseminar werden von der LPK voraussichtlich 30 Punkte angerechnet.

Teilnahmevoraussetzung
Voraussetzung zur Seminarteilnahme ist die Qualifikation als Ärztlicher Psychotherapeut, Psychologischer Psychotherapeut oder als app. Kinder- und Jugendtherapeut sowie PiA und Ärzt*innen in fortgeschrittener Psychotherapieausbildung mit Behandlungserlaubnis. Es sollte die Möglichkeit bestehen, nach dem Einführungsseminar eigenständige Traumatherapien durchzuführen.
Bitte lesen Sie deshalb die Einverständniserklärung vor Ihrer Anmeldung. Sie finden Sie hier.
Die hier hinterlegte Einverständniserklärung ist rein informativ und muss nicht direkt mit Ihrer Anmeldung unterschrieben werden. Sofern Sie sich anmelden sollten, erhalten Sie per Post eine Anmeldebestätigung gemeinsam mit einer personifizierten Einverständniserklärung. Nur wenn Sie die Einverständniserklärung unterschrieben zurücksenden, ist die Teilnahme am Seminar möglich.

Bitte lesen Sie deshalb die Einverständniserklärung vor Ihrer Anmeldung. Sie finden Sie hier.
Die hier hinterlegte Einverständniserklärung ist rein informativ und muss nicht direkt mit Ihrer Anmeldung unterschrieben werden. Sofern Sie sich anmelden sollten, erhalten Sie per Post eine Anmeldebestätigung gemeinsam mit einer personifizierten Einverständniserklärung. Nur wenn Sie die Einverständniserklärung unterschrieben zurück senden, ist die Teilnahme am Seminar möglich.

Bitte beachten Sie diese Zugangsbedingungen. Teilnehmer*innen, die sich anmelden, wegen fehlender Voraussetzungen aber wieder abmelden, müssen dennoch die Stornogebühren (vgl. Punkt 5 der AGB) bezahlen.

Hinweis

Die Seminargebühren beinhalten die Pausenbewirtungen, jedoch kein Mittagessen.

Zielgruppe
Voraussetzung zur Qualifikation als ärztl. oder psycholog. Psychotherapeut*in oder als app. Kinder- und Jugendtherapeut*in sowie PiA und Ärzte in fortgeschrittener Psychotherapieausbildung mit Behandlungserlaubnis. Es sollte die Möglichkeit bestehen, nach

Maximale Teilnehmerzahl
47

Termine / Folgeseminare

05.05.-07.05.2022
1. Tag: 09.30-19.15 Uhr (Check-In: 09.00 Uhr, Seminarbeginn: 09.30 Uhr), 
2. Tag: 9.00-18.00 Uhr, 
3. Tag: 9.00-17.30 Uhr

Sollten im Juni 2022 wegen der Coronapandemie die Abstandsregeln noch gelten, werden wir das Seminar in einem Seminarraum durchführen und in zwei weitere Räume live übertragen. In jedem Raum werden dann maximal 15-25 Personen sein.
Die Übungen werden immer in kleineren Räumen mit jeweils neun TN und einem/einer Supervisor/in durchgeführt.

Referent

Dr. Franz Ebner

Für das EMDR-Institut Deutschland (Dr. Arne Hofmann), Bergisch Gladbach: Dr. Franz Ebner, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, EMDR-Trainer und Supervisor am EMDR Institut Deutschland

Details

Sie haben Fragen?

Inga Weise
Bildungsreferentin

Telefon: 06222 55-2752
inga.weise@akademie-im-park.de

Das Seminar wurde ihrer Merkliste hinzugfügt