Psychotherapie im höheren Lebensalter

Termin
16.07.-17.07.2021
Weitere Termine siehe unten!

Referent_innen
Dr. Julia Christl
WEITERE INFORMATIONEN
Prof. Dr. Tilmann Supprian
WEITERE INFORMATIONEN

Seminarnummer
211-17-B

Kursgebühr
495,00 €

In der Gruppe der älteren Menschen (> 65 Jahre) mit psychischen Störungen besteht eine Unterversorgung bezügl. psychotherapeutischer Behandlungen. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Zum einen bestehen nach wie vor Hürden vor der Einleitung einer Psychotherapie. Auch fühlen sich manche Psychotherapeut*innen mit altersmedizinischen Fragestellungen weniger vertraut und präferieren daher die Behandlung einer jüngeren Klientel. Aber auch ein reduziertes Inanspruchnahmeverhalten spielt in dieser Gruppe eine wichtige Rolle. Vielen älteren Menschen fehlen Kenntnisse über psychotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten und es mangelt an Vertrauen in die Wirksamkeit von Psychotherapie. Oft werden medikamentöse Behandlungen einer psychotherapeutischen Behandlung vorgezogen. Dabei profitieren ältere Menschen mit psychischen Störungen genauso wie jüngere Klient*innen von einer psychotherapeutischen Behandlung.

Im Seminar werden zunächst typische alterspsychiatrische Störungsbilder vorgestellt (Depression, beginnende Demenzerkrankungen, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung und Anpassungsstörungen, Einsamkeit und Isolation, somatoforme Störungen, Abhängigkeitserkrankungen). Auch die Themen „Angst vor dem Tod“ und „Angst vor Gebrechlichkeit und Pflegebedürftigkeit“ sowie „Sterbewünsche“ werden diskutiert. Außerdem werden Fragen der Suizidprävention im höheren Lebensalter vertieft bearbeitet.

Ziele
Nach dem Seminar…
- fühlen Sie sich mit den häufigsten psychischen Störungen des höheren Lebensalters vertraut und können einschätzen, bei welchen Störungsbildern eine psychotherapeutische Behandlung indiziert ist.
- kennen Sie die wichtigsten Risikofaktoren für Suizidalität im höheren Lebensalter.
- kennen Sie verschiedene psychotherapeutische Interventionstechniken, die im höheren Lebensalter eingesetzt werden können.

Methoden
Vortrag, Diskussion, Falldarstellungen, Übungen

Zertifizierung
Für das Seminar werden von der LPK voraussichtlich 20 Punkte angerechnet.
 

Zielgruppe
Ärzte*innen in der Weiterbildung Psychiatrie und Psychotherapie, psychologische Psychotherapeut*innen in Ausbildung, Sozialarbeiter*innen, Pflegefachkräfte

Maximale Teilnehmerzahl
25

Termine / Folgeseminare

16.07.-17.07.2021
1. Tag: 10.00-18.00 Uhr
2. Tag: 9.00-17.00 Uhr

(Dies ist ein Ersatztermin für den coronabedingt abgesagten Seminartermin vom 19.03.-20.03.2021, Sie finden ihn nicht im aktuellen Programmheft)
 

Referent_innen

Dr. Julia Christl

Leitende Oberärztin in der Abteilung Gerontopsychiatrie des LVR-Klinikums

Details

Prof. Dr. Tilmann Supprian

Chefarzt der Abteilung für Gerontopsychiatrie am LVR-Klinikum Düsseldorf, Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und –psychotherapie (DGGPP e.V)

Details

Sie haben Fragen?

Inga Weise
Bildungsreferentin

Telefon: 06222 55-2752
inga.weise@akademie-im-park.de

Das Seminar wurde ihrer Merkliste hinzugfügt